Verstopfter Abfluss? Lösen Sie es selbst ohne Klempner!

Alle Abflusssysteme haben irgendwann Verstopfungen. Diese sind oft leicht zu beheben, ohne einen Klempner anzurufen. Erfahren Sie jetzt, wie Sie mit den hartnäckigsten Holzschuhen umgehen. Wenn es jedoch nach wiederholten Versuchen nicht möglich ist, den Abfluss zu reinigen, übertragen Sie die Aufgabe an einen Fachmann. Wenn Sie beim Entblocken zu viel Kraft anwenden, kann das Rohr dauerhaft beschädigt werden.

Was brauchen Sie, um die Verstopfung zu beseitigen?

Sie können die meisten Werkzeuge in jedem Baumarkt oder Baumarkt kaufen. Das erste Werkzeug ist eins Abflussreiniger aus Gummi (oft ploppern genannt). Dieser Plopper kann einfache Verstopfungen im Abfluss von Waschbecken, Bädern, Toiletten und Duschen lösen.
Wenn die Verstopfung jedoch tiefer im Abflussrohr liegt, ist es praktisch, eine zu haben verstopfungsfreie Feder zu kaufen. Darüber hinaus gibt es auch verschiedene Arten von speziellen Entsperrern wie einen Kanalentsperrer, Toilettenreiniger, Waschbecken Stopper oder Hochdruckentlastung. Oft können Sie auch Reinigungsmittel mieten, eine gute Alternative, wenn Sie davon wenig Gebrauch machen oder noch nicht genau wissen, welches für Ihre Situation geeignet ist.
Es ist auch praktisch Essig, Backpulver oder ein fertiges Reinigungsmittel zu hause haben. Schließlich macht es eine einfache Aufgabe, wenn Sie eine haben Eimer oder Plastikschale, Gummi Handschuhe und eins Taschenlampe haben.

Fangen Sie an

Pumpen mit dem Entblocker

Kleine Verstopfungen können mit einem Gummiabflussreiniger gelöst werden: Füllen Sie das Spülbecken mit einer Schicht Wasser. Legen Sie ein feuchtes Tuch in die Überlauföffnung. Setzen Sie den Gummikopf des Ploppers über den Abfluss. Führen Sie eine Reihe kräftiger Pumpbewegungen durch und ziehen Sie dann den Plopper mit einer schnellen, festen Bewegung ab. Wiederholen Sie dies einige Male und prüfen Sie, ob das Wasser ausläuft.

Befreien Sie den Schwanenhals

Wenn der Gummi-Unblocker kein Ergebnis liefert, sollten Sie den Schwanenhals (auch bekannt als: Siphon oder Luftschleuse) Reinigung. Stellen Sie einen Eimer unter den Schwanenhals, um Wasser und Schmutz aufzufangen. Schrauben Sie die Tasse vom Schwanenhals ab und reinigen Sie sie. Wenn die Verstopfung weiter unten im Nacken liegt, biegen Sie einen Kleiderbügel oder Eisendraht in eine schmale lange Schlaufe und drehen Sie ihn vorsichtig um den Nacken, um den Schmutz zu entfernen. Setzen Sie den Schwanenhals wieder ein und ziehen Sie ihn vorsichtig fest.

Agent entsperren

Wenn der Abfluss immer noch verstopft ist oder die Verstopfung nicht zugänglich ist, können Sie einen gebrauchsfertigen Abflussreiniger verwenden. Befolgen Sie die Anweisungen auf der Verpackung, tragen Sie Handschuhe, vermeiden Sie Spritzer, sorgen Sie für ausreichende Belüftung und spülen Sie dann mit viel Wasser.
Die meisten Reinigungsmittel enthalten sehr aggressive chemische Bestandteile, die für die Umwelt und die Gesundheit schädlich sind. Wählen Sie deshalb umweltfreundliche und biologische Reiniger.
Sie können auch Ihren eigenen Flüssigkeitsentblocker aus normalem Essig und möglicherweise Backpulver (Natriumbikarbonat) herstellen. Hier ist eine einfache und natürliche Methode, um das Waschbecken oder den Duschabfluss zu reinigen:
  1. Gießen Sie ein Glas weißen Essig in den Abfluss. Dann ein halbes Glas Soda in die Pfeife streuen. Die Rohre werden durch Schäumen gereinigt. Mindestens eine Stunde ruhen lassen.
  2. Kochen Sie einen Liter Wasser und gießen Sie das heiße Wasser in den Abfluss.
  3. Verwenden Sie den Plopper, um die Blockade in Bewegung zu setzen.
  4. Spülen Sie den Abfluss noch einmal mit heißem Wasser.
  5. Warten Sie eine Weile, bis das Wasser durchgeflossen ist

Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 5, bis der Abfluss frei ist. Es kann mehrere Runden dauern, bis Sie eine Verbesserung feststellen.

Feder entsperren

Verwenden Sie die Entstopfungsfeder, wenn das Entstopfen und das Entstopfungsmittel nicht funktionieren. Dies ist eine Stahlfeder von fünf bis zehn Metern. Einige nicht verstopfende Federn haben am Ende eine Klaue. Bitte beachten Sie in der Produktbeschreibung, dass die Feder sowohl U- als auch S-Biegungen folgen kann. Sie drücken die Feder vorsichtig in kreisenden Bewegungen in den Abfluss. Dadurch wird der Schmutz aus dem Rohr entfernt. Hier möglichst wenig Kraft aufwenden, da sonst die Rohre beschädigt werden können.

Die schwerere Arbeit

Für die spezialisierten und / oder schwereren Entsperrer können Sie den Lieferanten oder Vermieter um die beste Beratung bitten.

Der Handwerker

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Rohre beschädigt sind oder die Verstopfung sehr hartnäckig ist, wenden Sie sich an einen Kanalfachmann oder Klempner. Sie laufen dann weniger Gefahr, Ihr Rohrsystem unnötig zu beschädigen, was zu noch höheren Kosten führen kann.
Versuchen Sie, während des ersten Telefongesprächs mit dem Installateur so viele Details wie möglich zu besprechen. Danach können Sie gemeinsam einen vernünftigen Kostenvoranschlag machen. Sie können auch sofort beurteilen, ob der Klempner für den Job geeignet ist. Im Idealfall stellt ein Klempner bereits am Telefon viele Fragen und erklärt mögliche Ursachen.
Wenn der Klempner bei Ihnen zu Hause arbeitet, bleiben Sie dabei und zeigen Sie großes Interesse an seiner Arbeit. Wenn er ein begeisterter Profi ist, wird er eine Menge Wissen teilen, das sicherstellen kann, dass Sie das Problem das nächste Mal selbst lösen können, oder noch besser, verhindern, dass ein Problem auftritt!

Lassen Sie Ihren Kommentar