Der Energieverbrauch ist einfach zu überwachen

Die Energierechnung ist eine große und monatlich wiederkehrende Kostenposition in jedem Haushalt. Die Einführung von Energiesparlampen und energieeffizienten Geräten ermöglichte es uns, einen gewissen Einfluss auf die Höhe unseres Verbrauchs zu haben. Die großen Energieversorger gehen aber noch einen Schritt weiter. Mit dem E-Manager von NUON, dem E-Thermostat von Eneco Toon oder Essent können Sie den Verbrauch genau anzeigen und Geräte aus der Ferne ein- oder ausschalten. Machen Sie Ihren Stromverbrauch transparent!

Energieverbrauch


Einblick in Energieverbrauch und Stromverbrauch mit intelligentem Thermostat

Wer seinen Energieverbrauch versteht, kann schnell sparen. Wenn Sie jederzeit wissen, wo wie viel Energie verbraucht wird, werden Sie automatisch Maßnahmen ergreifen. Es wird eine Sportart sein, den Energieverbrauch zu senken. Nur wenn Sie mit den Geräten im Haus klug umgehen und sie nicht unnötig anlassen. Aber auch, indem ein alter Energie-Slurper durch ein neues und energieeffizientes Gerät ersetzt wird. Verschiedene Geräte machen es sehr einfach, den Energieverbrauch zu beeinflussen. Diese Geräte können Heizung, Beleuchtung und andere elektrische Geräte aus der Ferne ein- und ausschalten.

Wattcher zeigt Ihren Energieverbrauch schnell und einfach an

Der Wattcher kann gekauft werden, um einen einfachen Einblick in den Energieverbrauch zu erhalten. Eines der ersten Geräte entwickelt, mit denen wir den Energieverbrauch sehen konnten. Der Wattcher kann von jedermann gekauft werden. Sie sind nicht vom Energieversorger abhängig.

Energieverbrauch über Smart Thermostat

Wer aber noch weiter gehen und die Sache selbst in die Hand nehmen will, sollte sich überlegen, ob eines der folgenden Geräte zu ihm passt. Viele Energieversorger bieten ihren Kunden einen intelligenten Thermostat an. Diese intelligenten Thermostate gehen viel weiter als die relativ einfachen Wattcher.

NUON E-Manager

Der Energieversorger NUON hat ein Gerät entwickelt, das jederzeit und überall einen einfachen Einblick in den Energieverbrauch bietet. Sie können dieses Gerät, den E-Manager, einfach an den Gas- und Stromzähler anschließen. Darüber hinaus ist es auch mit dem Internet verbunden. Auf diese Weise kann der E-Manager zu jeder Tageszeit sehen, wie viel Energie im Haushalt verbraucht wird. Für diejenigen, die auch sehen möchten, wie viel Energie pro Gerät verbraucht wird, gibt es den sogenannten Smart Plug. Der Smart-Stecker befindet sich zwischen der Steckdose und dem entsprechenden elektrischen Gerät. Daher muss für jedes Gerät, das Sie überwachen möchten, ein Smart Plug installiert werden. Wer den Verbrauch pro Gerät sieht, kann noch besser Energie sparen. Der E-Manager ist kabellos und zum Teil aufgrund der einfachen Installation auch einfach zu installierende Anwendungen. Eine kostenlose App kann für das Smartphone heruntergeladen werden. Zusätzlich zum Kauf des E-Managers (149 Euro) zahlen Sie monatlich 2,95 Euro an Abonnementkosten. Die Smart-Stecker kosten jeweils 29,95 Euro.

Ton von Eneco

Dieser Thermostat hat den klaren und auch sehr passenden Namen Toon. Der Toon-Thermostat muss den vorhandenen Thermostat ersetzen. Anstelle dieses einfachen Geräts erhalten Sie an dieser Stelle einen wunderschönen Farb-Touchscreen. Hier wird der aktuelle Energieverbrauch angezeigt, es können aber auch umfangreiche Berichte und andere Übersichten und Daten angefordert werden. Zum Beispiel können Balkendiagramme und Grafiken verwendet werden, um den Verbrauch mit anderen Zeiträumen zu vergleichen. Toon verfügt über eine sogenannte Internet-Konnektivität und kann damit den tatsächlichen Verbrauch über die Eneco-Server mit dem geschätzten Energieverbrauch und dem dafür bezahlten Vorschuss vergleichen. Zusätzlich zur Installation des Toon-Thermostats werden Sensoren an den Gas- und Stromzählern und am Heizkessel installiert. Um die Bewohner aber vor allem mehrmals am Tag zum Toon zu locken, sind auch Zusatzfunktionen enthalten. Toon kann auch die Wettervorhersage, Staus und das Niederschlagsradar anzeigen.

E-Thermostat von Essent

Der E-Thermostat von Essent unterscheidet sich nur geringfügig von den bisherigen Geräten / Anwendungen. Der E-Thermostat konzentriert sich nicht auf den Energieverbrauch, sondern auf den Gasverbrauch. Dies ist an sich nicht so seltsam, da in den meisten Haushalten 70% der Energiekosten anfallen. Der E-Thermostat ersetzt den alten Thermostat und kann vom Smartphone oder über das Internet abgerufen und programmiert werden. Wer zu einem beheizten Haus nach Hause kommen möchte, kann es fernbedienen, damit die Heizung startet. Mit dem E-Thermostat ist das unnötige Anlassen der Heizung nicht mehr vorhanden. Der Thermostat verfügt über einen Bewegungsmelder. Wird keine Bewegung mehr erkannt, schaltet die Heizung automatisch ab. Der Kaufpreis für den E-Thermostat beträgt 249 Euro (Kunden zahlen 119 Euro). Für den E-Thermostat fallen keine monatlichen Abonnementkosten an.

Lassen Sie Ihren Kommentar