Border-Collie: Schäferhund

Ein Border Collie wurde ursprünglich als Schafsfahrer gezüchtet. Es ist ein mittelgroßer Hund und kann für verschiedene Sportarten verwendet werden.

General

Border Collies wurden ursprünglich als Schafsfahrer gezüchtet. Es ist eine mittelgroße und vielseitige Hunderasse. Sie sind als Workaholic unter den Hunderassen bekannt und haben eine sehr gute Ausdauer. Sie sind sehr sportlich und intelligent, was ihn zu einem sehr guten Sporthund macht. Beispielsweise können Border Collies sehr gut mit Flyball oder Gehorsam umgehen. Sie sind sehr wendig und können daher schnell laufen und laufen. Border Collies werden im Durchschnitt 14 Jahre alt und können ab einem Alter von 10 Jahren Hör- und Augenprobleme entwickeln. Border Collies sind bis ins hohe Alter sehr engagiert, daher ist es wichtig, dass ihr Chef dies berücksichtigt. Border Collies erfordern viel Bewegung und sind bekanntermaßen sehr neugierig. Darüber hinaus sind Border Collies sehr wachsam und schützen ihren Chef und ihre Umwelt gut.

Geschichte

Der Border Collie stammt ursprünglich aus dem Gebiet zwischen England und Schottland. Dieser Bereich wird auch genannt Die Grenze angerufen. Der Border Collie wurde ursprünglich für schwimmende Schafe verwendet.

Aussehen

Border Collies haben ein unverwechselbares Aussehen. Sie sind gut proportioniert und sportlich gebaut. Die Rippen sind gut gebogen und der Schädel ist breit. Die Bewegung eines Border Collies ist geschmeidig und unermüdlich, wobei die Füße so tief wie möglich angehoben werden. Ein Hund kann eine Größe von 53 cm erreichen. Frauen bleiben normalerweise ein bisschen kleiner. Im Durchschnitt wiegt ein Border Collie etwa 15 kg. Der Körper eines Border Collie ist mäßig lang und hat gut gebogene Rippen. Darüber hinaus hat ein Border Collie eine tiefe, breite Brust und einen starken, breiten Rücken. Die Augen eines Border-Collies sind weit auseinander und haben eine ovale Form. Die meisten Border Collies haben braune Augen, aber manchmal kommen auch blaue Augen vor. Blaue Augen treten normalerweise bei Merles auf. Die Ohren stehen weit auseinander und werden oft stehend oder halb stehend getragen. Ein Border Collie kann zwei Arten von Fell haben, mäßig langes oder kurzhaariges Haar. Verschiedene Farbkombinationen sind möglich. Die häufigsten Farben, aus denen eine Kombination besteht, sind Schwarz, Weiß und Braun.

Zeichen

Border Collies sind von Natur aus Arbeitshunde und werden daher häufig als Hirten eingesetzt. Sie sind unermüdlich und können 100 km pro Tag laufen. Sie sind sehr gehorsam, wenn sie konsequent trainiert werden. Ein Border Collie ist von Natur aus nicht nervös oder aggressiv. Sie sind sehr lebhaft und aufmerksam. Darüber hinaus ist ein Border Collie ein sehr intelligenter Hund, der neue Befehle schnell versteht. In Ermangelung von Arbeit oder Anstrengung wird er selbst nach Arbeit suchen. Er wird dann oft versuchen, Gruppen von Tieren oder Menschen hochzuschieben. Es ist daher sehr wichtig, einen Border Collie richtig zu trainieren und aktiv mit ihm zusammenzuarbeiten.

Lassen Sie Ihren Kommentar