Kaviarrassen - Sheltie

Der Sheltie ist eine langhaarige Meerschweinchenrasse, die ihren Ursprung in England hat. Diese Rasse hat keine Kronen, so dass alle Haare zurückfallen. Im Allgemeinen ist der Sheltie ein sehr leises, süßes Meerschweinchen. Obwohl diese Rasse absichtlich gezüchtet wird, werden sie manchmal spontan in einem Nest von normalen langhaarigen Meerschweinchen geboren.

Aussehen

Der Körper eines Shelties ist kraftvoll, muskulös, stämmig und wunderschön abgerundet. Sie haben eine breite Brust, Widerrist und Rücken. Rücken und Nacken sind kurz und kräftig. Der Kopf ist breit und stumpf mit einer gebogenen Nase. Die Wangen sind gut entwickelt. Die großen Augen sind rund und konvex und haben einen klaren Ausdruck. Die Ohren stehen wie die Augen relativ weit auseinander. Die schräg gestellten Ohren sind unbehaart und nach unten gerichtet. Die Hinterhand ist schön gerundet und gut fleischig. Es gibt keine sichtbaren Knochen oder Schwänze. An den kurzen, kräftigen Beinen sind vier Zehen und drei Zehen hinten. Die erwachsenen Tiere wiegen zwischen 1000 und 1200 (Sau) und zwischen 1100 und 1300 (Bärchen) Gramm.

Fur

Shelties haben langes, glänzendes Haar. Das Haar an der Schnauze ist normal lang, aber Koteletten sind auf den Wangen erforderlich. Die längeren Haare beginnen zwischen den Ohren und den Augen und schließen an die Koteletten an. Die langen, dichten, elastischen Haare hängen wie Monde an den Flanken. Das Haar an der Hinterhand ist extra lang und bildet einen Zug. Da die Rosette am Sheltie abgezogen wurde, fallen die Haare lose nach hinten und die Spur breitet sich fächerförmig aus. Wenn ein Sheltie reif ist, kann sein Körperhaar eine Länge von 20 bis 25 cm erreichen, die Mindestlänge beträgt 15 cm. Genau wie bei Peruanern nagen sich Shelties manchmal gegenseitig an den Haaren. Dies nennt man "Weiden" und ist wahrscheinlich erblich bedingt.

Fellfarben

Folgende Fellfarben sind in den Niederlanden anerkannt:
  • schwarz
  • rot
  • weißes rotes Auge
  • weißes dunkles Auge
  • tricolor (rot-schwarz-weiß)
  • Schildkröte
  • schwarzes Fell
  • rotes Fell.
Es können auch andere Farben auftreten, die hier jedoch nicht alleine erkannt werden.

Pflege

Durch das lange Fell des Shelties kann es schnell zu Verwicklungen kommen. Dafür muss man das Meerschweinchen jeden Tag kämmen. Ein handlicher Kamm ist ein Rollenkamm, da die Stifte sich um ihn drehen, was die Schmerzen für das Meerschweinchen verringert. Eine Bürste mit Pferdehaar ist auch sehr einfach. Der Bauch schleift immer auf dem Boden, sollte also beim Bürsten nicht vergessen werden. Züchter stecken die Haare des Shelties oft in Papillots, damit das Fell bei Ausstellungen nicht klickt. Wenn Sie nur das Meerschweinchen als Haustier haben, ist es nützlich, nur einen Teil der Länge aufzunehmen, damit es nicht immer am Boden schleift. Wenn sich eine Klette gebildet hat, entfernen Sie diese vorsichtig oder schneiden Sie sie vorsichtig aus. Die Haare wachsen schnell genug nach und das Schneiden spart Zeit und ist besser für das Meerschweinchen. Darüber hinaus ist es auch notwendig, die Nägel des Meerschweinchens zu halten.
In den Shelties gibt es keine rassenspezifischen Erkrankungen. Die durchschnittliche Alterserwartung beträgt 4 bis 6 Jahre.

Lassen Sie Ihren Kommentar