Dachbodentreppen in verschiedenen Formen und Größen

Wenn Sie in einem Haus mit schrägem Dach wohnen, haben Sie in neun von zehn Fällen einen Speicher für Skier, Bootszubehör und den Schrank der Großmutter, den Sie immer noch nicht loswerden möchten. Das Problem bei einem solchen Speicher ist jedoch die Zugänglichkeit, da auf dem Treppenabsatz fast nie genug Platz für die Installation einer festen Treppe vorhanden ist und eine Leiter zu ungeschickt und zu gefährlich ist.

Trittleiter

Die passende Lösung hierfür ist die Loft-Leiter (Dachbodentreppe), eigentlich eine Kreuzung zwischen einer Treppe und einer Leiter, die im Treppenhaus hoch- oder hochgeklappt werden kann.

Treppen in Formen und Größen

Vlizo Treppen sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Sie bestehen in der Regel aus zwei oder drei Teilen, es gibt jedoch auch einteilige Schiebetreppen und sogenannte Scherentreppen auf dem Markt. Sie haben engere Stufen und sind viel steiler als feste Treppen, während es keinen oder nur einen sehr kleinen Handlauf gibt. Vlizo-Treppen sind daher weniger sicher als feste Treppen. Entsprechend den Vorschriften dürfen sie daher nur für Speicher-Dachböden verwendet werden, nicht um Wohn- oder Schlafbereiche zugänglich zu machen.
Die Preise variieren auch stark; Wählen Sie daher einen Typ und eine Qualitätsstufe, die der Häufigkeit entspricht, mit der sie verwendet wird. Weiterhin ist die erreichbare Höhe der Decke oder des Bodens wichtig, das Gewicht der Treppe (es gibt erhebliche Unterschiede zwischen Aluminium und Holz) und insbesondere der Raum, den sie auf dem erhöhten Dachboden auf dem Speicherdachboden einnimmt (die Schwenkgröße).
Eine einteilige Dachbodentreppe nimmt natürlich viel Platz ein. Beim Hochklappen kippt er, nimmt die Luke mit und kommt in voller Länge auf den Dachboden und die Luke zu liegen. Solche Treppen können durch Gegengewichte ausgeglichen werden oder nicht. Zwei- oder dreiteilige Schiebetreppen gleiten in Teilen übereinander. Sie haben auch eine viel kleinere Schwenkgröße, sind aber auch weniger stabil. Es gibt auch dreiteilige Faltschritte, deren Teile wie ein Z gefaltet sind und über der Luke aufbewahrt werden. Sie beanspruchen wenig oder gar keinen Platz auf dem Dachboden.
Gleiches gilt für Scherentreppen aus Aluminium, die aus harmonisch geformten Elementen mit rutschfesten Stufen bestehen. Diese Loftleiter ist normalerweise mit Gegenfedern ausgestattet, wodurch sie sich bei richtiger Einstellung mehr oder weniger schwerelos anfühlen.

Bauen Sie es ein

Für die Installation der verschiedenen Loftleitermodelle ist nicht nur die Höhe der Decke oder des Bodens darüber wichtig, sondern auch die Größe des Trimmers. Dies ist der Rahmen des Treppenhauses, der sich über der Luke befindet. Bei einigen Treppen (z. B. Faltstufen) kann der Trimmer mit der Luke geliefert werden, bei anderen Treppen müssen sie selbst hergestellt werden. Die Breite der Luke hängt von der Breite der Treppe ab - oder von den Dingen, die Sie durch die Luke auf den Dachboden bringen möchten. Für Ihre Körpergröße sind auch Ihre eigene Größe und die der anderen Bewohner Ihres Hauses wichtig: Um zu verhindern, dass große Menschen mit dem Kopf stoßen, ist eine Länge von 120 cm wirklich das Minimum. Solche dreiteiligen Falttreppen werden in der Dachluke zusammengeschlagen und nehmen dann kaum Platz ein.

Die Luke vergrößern

In vielen Fällen ist die vorhandene Luke zum Dachboden zu klein, um eine Loftleiter darin unterzubringen. Der Durchgang muss dann vergrößert werden, wobei in der Regel ein oder mehrere Tragbalken des Dachbodens durchgesägt werden müssen. Dies wird als Verwirrung bezeichnet und erfordert die notwendige Sorgfalt. Zunächst müssen die verbleibenden Enden des Trägers auf beiden Seiten abgestützt werden, damit sie nicht durchhängen. Verwenden Sie dazu Konstruktionsstreben oder speziell zugeschnittene Träger, die verspannt und gesichert sind. Nach dem Schneiden können die Trimmerbalken montiert werden, die Querbalken, die die losen Enden mit den benachbarten Balken verbinden. Die Trimmbalken müssen mindestens die gleiche Höhe und Dicke wie die anderen Balken in der Balkenschicht haben und genau abgelängt sein. Sie können am besten mit Nagelbalken oder Beschnittankern an den Enden befestigt werden. Danach können die Enden des abgesägten Balkens mit starken Drahtnägeln (125-150 mm) befestigt werden. Bei Bedarf kann der Trimmer dann mit bruchsicherem Material abgedeckt werden.

"Sicherheit geht vor"

Die Montage der Dachbodentreppen ist in der Regel in einer ausführlichen Anleitung beschrieben, die mit der Treppe mitgeliefert wird. Verlieren Sie beim Arbeiten nicht die Sicherheit aus den Augen:
  • Bergböden sind oft nicht mit einem echten (beplanken) Boden versehen. Stellen Sie also sicher, dass Sie eine feste Oberfläche auf dem Dachboden haben - zumindest um das Treppenhaus herum -, und Sie wären nicht die Ersten, die eine ungeplante Öffnung in der darunter liegenden Decke vornehmen.
  • Für die Montage der Loftleiter ist natürlich eine Treppe oder Leiter unabdingbar, und es ist verlockend, die Loftleiter selbst dafür zu verwenden. Dies ist jedoch nur in Kombination mit den Führungen und dem Beschlag sicher, so dass dieser an Ort und Stelle gehalten wird. Verwenden Sie daher eine separate (und sichere) Treppe oder Leiter.

Das Ziel

Die Dachbodenleiter muss nach dem Einbau genau auf die Höhe des Dachbodens eingestellt werden, damit die Stufen waagerecht stehen und die Treppen eine angenehme Steigung haben. Manchmal geschieht dies mit Hilfe eines Schlosses, das in verschiedenen Höhen verriegelt werden kann. Holztreppen können bei Bedarf einfach gekürzt werden. Gegengewichte und Federn müssen ebenfalls eingestellt werden.

Lassen Sie Ihren Kommentar