Ein winziges Haus, das bewusst auf einer kleinen Fläche lebt

Im Jahr 2019 entscheiden sich immer mehr Menschen dafür, bewusst in einem kleinen Haus zu leben. Die Idee der Tiny Houses stammt aus Amerika. Ein kleines Haus ist ein Haus mit einer Fläche von bis zu 50 m², einige sind beweglich, aber in den Niederlanden sehen wir heutzutage hauptsächlich die permanenten kleinen Häuser. Der kleine Wohnraum sorgt unter anderem dafür, dass wir bewusst mit Dingen umgehen, die Idee ist, dass Sie weniger kaufen, weil Sie wenig Platz haben und deshalb weniger wegwerfen.

Was ist ein kleines Haus?

Das Wort sagt schon alles, ein kleines Haus ist ein kleines Haus. Das Ferienhaus hat eine Fläche zwischen 10 und 50m². In Amerika betrug die durchschnittliche Wohnfläche eines Einfamilienhauses im Jahr 2007 230 m². Als die Krise ausbrach, entschieden sich immer mehr Menschen für ein kleineres Leben, um die Kosten zu senken, und die Tiny House-Bewegung wurde immer berühmter. Dies ist die soziale Bewegung, in der Menschen sich dafür entscheiden, klein zu leben. Die Tiny Houses werden in Amerika oft von Menschen selbst gebaut, in den Niederlanden sehen wir eher, dass die Eigentümer einen Entwurf selbst machen, ihn aber oft von einer Firma bauen lassen. Einige entscheiden sich dafür, ihr Haus zu verlegen, damit sie das ganze Haus verlegen können.

Warum ein kleines Haus

In erster Linie ging es den Menschen um die Kosten. Der Bau eines Eigenheims und eines Hauses mit einer so kleinen Fläche sorgen für geringe Fixkosten. Viele Bewohner von Tiny Houses leben auch teilweise autark, indem sie beispielsweise Sonnenkollektoren verwenden, Wasser sammeln und wiederverwenden und einen Gemüsegarten anlegen. Im Jahr 2019 wählen immer mehr Menschen ein kleines Zuhause, um sich der Dinge bewusster zu werden. In einem kleinen Haus gibt es fast keinen Platz für unnötige Dinge. Sie sparen also beim Kauf von Dingen und kaufen keine unnötigen Dinge.
Darüber hinaus tun Menschen dies oft aus Freiheitsgründen. Die meisten vorhandenen Einfamilienhäuser sind für viele Menschen ein unbezahlbarer Traum, insbesondere in der Randstad. Mit einem kleinen Haus ist es jedoch in Bezug auf die Kosten sinnvoll, dies zu tun, insbesondere wenn Sie das Haus selbst bauen. Die für Tiny Houses zugewiesenen Bereiche sind oft eine natürliche Umgebung, Sie haben keine unmittelbaren Nachbarn und können mehr Ruhe und Raum genießen.

Wie sieht ein kleines Haus aus?

Es gibt eigentlich keinen Standard, wie ein kleines Haus aussieht. Ein winziges Haus ist einfach ein kleines Haus von bis zu 50 m² auf Rädern oder am Boden befestigt und freistehend. Aufgrund der begrenzten Fläche wird die Aufteilung des Hauses sorgfältig abgewogen. Oft werden intelligente Lösungen verwendet, um den Platz zu nutzen, z. B. ausziehbare Tische, Stühle, die Sie flach an die Wand hängen oder darunter schieben können, Höhenarbeiten für Aufbewahrungsmöglichkeiten usw. Die meisten kleinen Häuser sind mit einem Videorecorder ausgestattet, auf dem die Bewohner schlafen.
Die am häufigsten verwendeten Baumaterialien sind Holz, Metall, Kunststoff und Stein. Wegen der Kosten, der Haltbarkeit, aber auch wegen des Aussehens wird Holz am häufigsten gewählt. Aufgrund des Klimas in den Niederlanden ist es wichtig, das Haus ordnungsgemäß zu isolieren. Im Jahr 2019 haben nicht wenige Unternehmen einen Katalog mit Häusern zur Auswahl. Einige bieten auch einen Ausstellungsraum, in dem Sie Häuser besichtigen können.

Mach es selbst oder lass es machen

Wenn Sie praktisch sind und Geld sparen möchten, können Sie selbst ein kleines Haus bauen. Seien Sie gut informiert oder finden Sie alles gut heraus, denn ein Zuhause für einen ständigen Wohnsitz muss der Bauverordnung entsprechen. Die Bauverordnung besteht aus Gesetzen und Verordnungen, die ein Haus einhalten muss. Wenn Sie alles selbst erledigen, kann es einige Zeit in Anspruch nehmen, insbesondere in Kombination mit einem Vollzeitjob, kann das Projekt ziemlich schwierig werden. Sie können jedoch sagen, dass Sie Ihr eigenes Traumhaus gebaut haben.
Wenn Sie eine Idee haben, was Sie wollen, aber nicht selbst bauen möchten, können Sie auch selbst einen Entwurf entwerfen und ihn von einem Unternehmen ausführen lassen. Auf diese Weise können Sie Ihr eigenes Haus in Bezug auf Layout und Erscheinungsbild entwerfen und ein Bauunternehmer kann sicherstellen, dass es den Anforderungen entspricht. Es gibt auch Firmen, die sich auf kleine Häuser spezialisiert haben, bei denen Sie ein Haus aus einem Katalog auswählen und dann bauen lassen können. Diese Unternehmen wissen auch genau, wie ein Haus der Bauverordnung entspricht, und im Prinzip erhalten Sie einen Liefertermin, damit Sie wissen, wann Sie in das Haus einziehen können.

Wo kannst du wohnen

Sie können ein Winziges Haus nicht einfach irgendwo platzieren, aber 2019 werden immer mehr Orte hinzugefügt, die speziell für den Bau von Winzigen Häusern vorgesehen sind. Oosterwold in Almere zum Beispiel ist ein bekannter Ort. Die Bewohner der kleinen Häuser kümmern sich zusammen auch um den Bau der Umwelt, wie den Bau von öffentlichen Räumen, Grünflächen und Straßen und Wegen. Es kann also von Vorteil sein, wenn Sie handlich sind und grüne Finger haben. Es gibt mehrere kleine Hausdörfer, die meisten kleinen Häuser befinden sich daher in einer Nachbarschaft mit mehreren kleinen Häusern, wodurch eine Art Dorf entsteht. Ein Dorf mit Menschen, die oft die gleichen Ziele verfolgen: bewusster und billiger mit mehr Freiheit leben.

Lassen Sie Ihren Kommentar