Solarmodule mieten: Solarenergie ohne Investition

Die Zeit, in der Sie viel in Solarmodule investieren mussten, ist vorbei. Heutzutage ist es auch möglich, Sonnenkollektoren zu mieten. So profitieren Sie von billiger und nachhaltiger Energie ohne Investition. Sie müssen nur die Miete bezahlen, die niedriger ist als die Energiekosten. Deshalb sparen Sie jeden Monat an Ihrer Stromrechnung. Wie funktioniert das Mieten von Sonnenkollektoren und was bringt es Ihnen? Das ist je nach Anbieter unterschiedlich, aber mit ein paar Tipps finden Sie bestimmt eine gute und zuverlässige Partei, die Sie mit den Paneelen auf Ihrem eigenen Dach mit billiger Sonnenenergie versorgen kann.

Wie funktioniert das Mieten von Sonnenkollektoren?

Um Sonnenkollektoren zu mieten, braucht man eigentlich nur ein Dach, auf dem der Vermieter die Sonnenkollektoren aufstellen kann. Darüber hinaus unterscheidet sich die Anmietung von Solarmodulen manchmal von Anbieter zu Anbieter, im Allgemeinen jedoch wie folgt:
  1. Der Lieferant platziert die Sonnenkollektoren auf Ihrem Dach. Sie zahlen keine Kosten für die Installation.
  2. Sie zahlen einen festen Betrag pro Monat für die Anmietung der Solarmodule und profitieren von der Sonnenenergie, die die Module erzeugen.
  3. Mit der Miete von Sonnenkollektoren sparen Sie Geld: Sie zahlen weniger Energiekosten.

Manchmal gibt es eine feste Mietdauer, nach der Sie die Sonnenkollektoren günstig kaufen können. Da die Solarmodule zu diesem Zeitpunkt nicht mehr neu sind, zahlen Sie dafür einen günstigen Preis. Auf diese Weise können Sie noch mehr Energie einsparen. Nach Ablauf der Mietdauer müssen Sie keine Miete mehr zahlen, aber Sie können Ihre eigenen Solarmodule zu einem guten Preis kaufen.
Bei anderen Vermietern werden die Sonnenkollektoren nach Ablauf der Mietzeit von Ihrem Dach entfernt. Informieren Sie sich deshalb vorab, welche Anbieter zur Verfügung stehen und wer die günstigsten Konditionen bietet.

Mietkalkulationsbeispiel

Zum Beispiel sind die Kosten und Einnahmen bei der Anmietung von Solarmodulen wie folgt:
Ohne SonnenkollektorenMit Sonnenkollektoren
Mieten Sie 8 Sonnenkollektoren pro MonatЂ 0,-Ђ 50,-
Energiekosten pro MonatЂ 200,-Ђ 140,-
Gesamtkosten pro MonatЂ 200,-Ђ 190,-
Monatliche ErsparnisЂ 0,-Ђ 10,-

Vorteile der Anmietung von Sonnenkollektoren

Sie profitieren von einer Reihe von Vorteilen bei der Anmietung von Sonnenkollektoren:
  • Sparen Sie sofort Energiekosten ohne Investition
  • Sie müssen sich nicht um die Installation und Wartung kümmern
  • Der Vermieter repariert die Solarmodule im Schadensfall.
  • Sie müssen keine Versicherung abschließen.

Wie viele Sonnenkollektoren mieten Sie?

Wissen Sie noch nicht, wie viele Solarmodule Sie mieten möchten? Dann lassen Sie sich von einem Lieferanten informieren. Die Sonnenkollektoren müssen natürlich auf Ihr Dach passen, sodass die maximale Menge von der Größe Ihres Dachs abhängt. Darüber hinaus gilt: Je mehr Solarmodule Sie mieten, desto mehr sparen Sie Energiekosten. Wenn Sie nur ein oder zwei Paneele mieten, sparen Sie weniger als wenn Sie zehn Paneele mieten.

Dauer der Mietdauer

Die Mietdauer kann je nach Anbieter variieren. Bei einigen Anbietern erhalten Sie einen Mietvertrag für einen bestimmten Zeitraum, bei anderen können Sie jederzeit kündigen. Bitte beachten Sie: Bei letzterer Option fallen häufig Kosten an, die mit der Beendigung des Mietverhältnisses oder dem Entfernen der Sonnenkollektoren vom Dach verbunden sind. Wenn Sie einen Vermieter wählen, bei dem Sie die Solarmodule am Ende der Mietzeit kaufen können, ist es nützlich zu wissen, dass die Lebensdauer der Solarmodule 30 Jahre beträgt. Eine solche Mietdauer beträgt häufig nur ca. 10 Jahre, sodass Sie nach der Mietdauer noch 20 Jahre von der Sonnenenergie profitieren können.

Kaufen Sie einen Unterschied mit Sonnenkollektoren

Das Mieten von Solarmodulen klingt interessant, aber der Kauf von Solarmodulen bietet einen großen Vorteil: Sie sparen damit viel mehr als beim Mieten. Durch die Anmietung von Solarmodulen sparen Sie möglicherweise rund 100 Euro pro Jahr, aber mit Solarmodulen, die Sie gekauft haben, können Sie problemlos bis zu ein paar hundert Euro pro Jahr sparen. Andererseits sind Sie natürlich für die Installation, Wartung und den Abschluss einer Versicherung für Ihre Solarmodule verantwortlich. Im Schadensfall müssen Sie die Paneele selbst reparieren oder reparieren lassen. Auch sparen Sie beim Kauf von Solarmodulen erst nach Jahren, weil Sie erst eine erhebliche Investition tätigen müssen.

Angebote anfordern

Finden Sie heraus, ob es in Ihrem Fall besser ist, Sonnenkollektoren zu kaufen oder zu mieten, indem Sie andere Angebote anfordern. Nur so können Sie genau herausfinden, wie viel die Sonnenenergie kosten wird. Wenn Sie bei verschiedenen Anbietern ein Angebot anfordern, können Sie schnell feststellen, wer die billigsten Solarmodule anbietet.

Video: Wie kann ich eine Solaranlage pachten? Wie funktioniert Yello Solar? (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar