Floppy Wasserstrahl aus einem Wasserhahn: Liegt es an einem niedrigen Wasserdruck?

Wenn Sie feststellen, dass zu Hause nur ein schwacher Wasserstrahl aus dem Wasserhahn austritt, kann dies verschiedene Ursachen haben. Wenn das Problem nur mit einem Fingertipp auftritt, liegt das Problem wahrscheinlich am eigentlichen Fingertipp. Wenn es im ganzen Haus mit kaltem und heißem Wasser auftritt, kann es zu einem niedrigen Wasserdruck kommen. Sie können Ihre Nachbarn fragen, ob sie das gleiche Problem haben. Wenn die Ursache in einem der Rohre außerhalb Ihres Hauses liegt, ist die Wasserversorgung zuständig und Sie müssen keinen Klempner selbst hinzuziehen. Sie können online überprüfen, ob möglicherweise Aktivitäten in der Umgebung die Ursache für den niedrigen Wasserdruck sind.

Schlaffer Wasserstrahl durch niedrigen Wasserdruck?

  • Floppy Wasserstrahl kann verschiedene Ursachen haben
  • Prüfen Sie selbst, was die Ursache für einen schwachen Wasserstrahl ist
  • Problem nur mit einem Fingertipp: Der Filter ist verstopft
  • Problem im ganzen Haus, aber nur mit heißem Wasser: Kessel oder Kessel defekt
  • Problem im ganzen Haus, mit kaltem und heißem Wasser: Druckminderer muss ersetzt werden
  • Problem auch mit den Nachbarn: Kontakt mit der Wasserversorgung aufnehmen
  • Leck in der Toilette als Ursache des Problems
  • Leck in einem Rohr als Ursache des Problems
  • Ein Problem mit dem Wasserdruck melden
  • Wann rufen Sie einen Klempner an?

Diskettenwasserstrahl kann verschiedene Ursachen haben

Wenn Sie zu Hause den Wasserhahn aufdrehen und normalerweise einen starken Wasserstrahl erhalten, tritt jetzt ein schwacher Wasserstrahl aus dem Wasserhahn aus. Ein schwacher Strahl aus dem Wasserhahn kann verschiedene Ursachen haben. Zum Beispiel kann der Hahn oder die Rohre verstopft sein oder die Rohrleitung kann undicht sein. Es ist jedoch auch möglich, dass Sie unter einem niedrigen Wasserdruck leiden. Durch eine schrittweise Überprüfung können Sie oft selbst herausfinden, was genau die Ursache für den schwachen Wasserstrahl ist. Dies kann verhindern, dass Sie einen Klempner anrufen müssen.

Prüfen Sie selbst, was die Ursache für einen schwachen Wasserstrahl ist

Wenn Sie feststellen, dass sich an einer Stelle im Haus ein Wasserstrahl befindet - beispielsweise in der Dusche, in der Küche oder auf dem Dachboden -, ist es wichtig zu überprüfen, ob dies auch an anderen Stellen im Haus zutrifft so ist es. Es ist möglich, dass das Problem nur mit einem Hahn oder an einer Stelle im Haus auftritt, aber es kann auch im ganzen Haus auftreten. Wenn die Ursache eine der Leitungen außerhalb Ihres Hauses ist, ist die Wasserversorgung dafür verantwortlich. Sie sind für Probleme in Innenräumen verantwortlich. Wenn Sie in einer Wohnung leben, muss der Manager möglicherweise das Druckwassersystem zurücksetzen. Nachdem der Wasserdruck aufgrund einer Störung abgefallen ist, schaltet das Druckwassersystem ab. Dies ist die Installation, die sicherstellt, dass auch höhere Stockwerke mit Wasser versorgt werden. Der Administrator muss sie möglicherweise nach einer Fehlfunktion zurücksetzen.

Problem nur mit einem Fingertipp: Der Filter ist verstopft

Wenn Sie mit einem Wasserhahn nur einen Schlaffstrahl und mit allen anderen Wasserhähnen im Haus einen normalen Strahl erhalten, wird der Defekt wahrscheinlich durch diesen einen Wasserhahn verursacht, und es gibt kein Problem mit dem Wasserdruck an sich. Sie können versuchen, den Wasserhahn selbst zu reparieren. Schrauben Sie dazu zuerst die Düse vom Wasserhahn ab und prüfen Sie, ob sich im Sieb kein Schmutz oder Zunder befindet. Sie können es in Wasser und Essig einweichen oder einfach ersetzen.

Problem im ganzen Haus, aber nur mit heißem Wasser: Kessel oder Kessel defekt

Überprüfen Sie alle Wasserhähne im Haus. Schalten Sie nicht nur das kalte, sondern auch das heiße Wasser ein. Wenn Sie feststellen, dass Sie nur mit heißem Wasser einen Wasserstrahl bekommen und das Problem bei allen Wasserhähnen im Haus auftritt, liegt das Problem wahrscheinlich bei Ihrem Heizkessel oder Heizkessel. Das Heißwasserventil ist möglicherweise defekt oder falsch eingestellt. Wenn Sie dies nicht selbst wissen, sollten Sie einen Techniker beauftragen, um das Problem weiter zu untersuchen und zu beheben.

Problem im ganzen Haus, mit kaltem und warmem Wasser: Druckminderer muss ersetzt werden

Wenn Sie feststellen, dass aus allen Wasserhähnen im Haus ein schwacher Wasserstrahl austritt und dies sowohl bei kaltem als auch bei warmem Wasser der Fall ist, liegt das Problem möglicherweise am Haupthahn oder am Druckminderventil. Es ist daher wichtig, diese zu überprüfen oder von einem Fachmann überprüfen zu lassen. Sie können den glockenförmigen Druckminderer selbst anziehen (im Uhrzeigersinn) oder lösen (gegen den Uhrzeigersinn). Sie können auch den Haupthahn weiter öffnen, um festzustellen, ob dies den Wasserdruck erhöht.

Problem auch mit den Nachbarn: Kontakt mit der Wasserversorgung aufnehmen

Wenn dies nicht hilft, sollten Sie Ihre Nachbarn fragen, ob sie möglicherweise dasselbe Problem haben. In diesem Fall liegt das Problem wahrscheinlich in einer der Leitungen. Wenden Sie sich in diesem Fall an den Wasserversorger, mit dem Sie einen Vertrag abgeschlossen haben.

Leck in der Toilette als Ursache des Problems

Wenn die obigen Schritte das Problem nicht gelöst haben, besteht auch die Möglichkeit, dass der schwache Wasserstrahl durch ein Leck verursacht wird. Oft liegt die Ursache in einer undichten Toilettenschüssel. Wenn Sie die Toilette nicht spülen, darf kein Wasser aus dem Becken in die Toilette laufen. Sie können dies selbst überprüfen, indem Sie etwas Farbmittel in die Wasserschüssel tropfen und nach einer halben Stunde prüfen, ob die Flüssigkeit in die Toilettenschüssel gelangt ist. Wenn dieser Test ein Leck anzeigt, kann dies auch die Ursache für das Wasserdruckproblem sein. Ein Klempner kann das Problem lösen.

Leck in einem Rohr als Ursache des Problems

Um zu überprüfen, ob irgendwo in einem Rohr eine Undichtigkeit vorliegt, müssen Sie den Wärmezähler anzeigen. Daraus können Sie den Zählerstand ablesen. Überprüfen Sie den Zählerstand und notieren Sie ihn. Lassen Sie das Wasser einige Stunden lang nicht fließen und überprüfen Sie dann den Zählerstand erneut. Wenn dies aufrechterhalten wurde, liegt wahrscheinlich irgendwo ein Leck vor. Ein Klempner kann die Ursache des Lecks aufspüren.

Ein Problem mit dem Wasserdruck melden

Ein niedriger Wasserdruck kann auf eine Fehlfunktion oder auf Arbeiten in der Umgebung zurückzuführen sein. Wenn es sich um geplante Arbeiten handelt, sollten Sie zuvor schriftlich von der Gemeinde oder dem Wasserunternehmen informiert worden sein. Sie können eine Störung sowohl der Wasserversorgung als auch Waterstoring.nl melden. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Bericht dort hingehört, können Sie auf der Website Meldpuntwater.nl ein Berichtsformular ausfüllen. Anschließend werden Sie mit dem Leitungsorgan in Kontakt gebracht. Die Website ist eine Initiative von niederländischen Gemeinden, Provinzen, Wasserversorgungsunternehmen, Trinkwasserunternehmen, dem Rijkswaterstaat und Platform WOW.

Wann rufen Sie einen Klempner an?

Es ist ratsam, zuerst die offensichtlichsten Ursachen des Problems mit dem schwachen Wasserstrahl auszuschließen, bevor Sie einen Klempner einstellen. Dies vermeidet unnötige Kosten. Haben Sie festgestellt, dass das Problem bei mehreren Wasserhähnen auftritt und dies nicht an dem Kessel, dem Zentralheizungskessel oder dem Haupthahn liegt, und die Wasserversorgung gibt an, dass das Problem nicht bei ihnen liegt, dann kann ein Klempner die Ursache des Problems für Sie suchen. . Wenn Sie wissen möchten, wie teuer es ist, einen Klempner zu mieten, fordern Sie zunächst ein kostenloses Angebot bei einem Klempner an, der auf Kanalisation oder Klempnerarbeiten spezialisiert ist.

Video: Wenig Warmwasser, niedriger Wasserdruck, Rückschlagventil reparieren (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar