Kostet Mietobjekt

Wenn Sie ein Mietobjekt mieten, fallen zusätzlich zur Grundmiete zusätzliche Kosten an. Es gibt die Servicekosten: Gas, Wasser, Strom und Strom. Was kostet ein Mietobjekt? Welche zusätzlichen Kosten haben Sie als Mieter zu tragen?

Grundmiete: Was ist die Grundmiete?

Die Grundmiete ist der Preis, den der Mieter zahlen muss, um im Haus zu leben. Es ist der Mietpreis ohne Kosten für Gas, Wasser, Strom, Strom und so weiter.

Wie wird die Grundmiete ermittelt?

Die Grundmiete ist grundsätzlich "frei", aber an ein Maximum gebunden, das durch das Punktesystem, auch "Hausbewertungssystem" genannt, festgelegt wird. Der Mieter kann sich nach diesem System auf eine angemessene Miete verlassen. Es gibt Ausnahmen von dieser Regel, wie "All-in-Renting" und die Anmietung eines Denkmals als Wohnraum.

Servicekosten

Servicekosten sind Kosten, die zusätzlich zur Grundmiete der Immobilie berechnet werden. Es geht um:
  • Gas
  • Wasser
  • Licht
  • Strom

Es geht aber auch um Kosten für gemeinsame Leistungen wie einen Reinigungsservice oder die Einstellung eines Gärtners und Verwaltungskosten für die Leistungserbringung.

Sonstige Mietkosten

Es fallen auch Reinigungs- und Reparaturkosten für Rechnung des Mieters an, wie z. B. Kosten für Wasser, Licht, Heizung, Inventar für Räume wie Flure, Treppen, Aufzug, Abstellraum / Fahrradabstellraum, Hobbyraum und Innengarten. Zusätzlich kann eine Gebühr für die Nutzung von Möbeln verlangt werden.

Jährliche Übersicht der Servicekosten

Der Vermieter ist verpflichtet, dem Mieter einen jährlichen Überblick über die Servicekosten zu geben. Diese Übersicht bezieht sich auf das vorangegangene Kalenderjahr: Januar bis Dezember. Jede Kostenposition muss in der Servicekostenübersicht separat angegeben werden. Es muss auch eine klare Trennung zwischen Grundmiete und Servicekosten bestehen.

Abrechnung von Servicekosten

Die anfallenden Servicekosten sind jährlich mit den geleisteten Anzahlungen zu begleichen. Zum Beispiel müssen Sie möglicherweise extra bezahlen oder eine Rückerstattung vom Vermieter erhalten.

All-in-Verleih

Manchmal gibt es im Mietvertrag keine klare Aufteilung zwischen Grundmiete und Servicekosten. Es gibt dann eine "Pauschalmiete". Dies kann für den Mieter nachteilig sein, für den es schwieriger ist zu beurteilen, ob die Miete, die Mieterhöhung und die Abrechnung der Miete angemessen sind. Dies ist insbesondere bei der Raummiete der Fall.
Wenn Sie eine Pauschalmiete zahlen, können Sie den Mieter bitten, die Miete in Grundmiete und Servicekosten aufzuteilen. Wenn der Mieter dies nicht möchte, kann der Vermietungsausschuss gefragt werden.

Nebenkosten Mietobjekt

Neben den Servicekosten fallen auch kommunale Steuern und Abgaben an, wie zum Beispiel die Abwassersteuer. Die Höhe variiert je nach Gemeinde.

Video: Wie startet man den Einstieg in die Immobilie erste Immobilie kaufen? (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar