DIY: Malvorschläge für Holzarbeiten (innen und außen)

Viele Menschen möchten bei der Renovierung ihres Hauses ihre Bürste verwenden, anstatt sie auszulagern. Aber wenn Sie gut abschneiden wollen, ist eine gewisse Vorbereitung sehr wichtig. Mit Farbe können Sie das Holz (innen und außen) schnell aufhellen und schützen. Aber welche Art von Farbe und welche Art von Pinseln brauchen Sie? Welche Einkäufe sollten Sie machen? Wie können Sie sicher arbeiten? Und wie machst du den Job?

Schöner Lack erfordert eine gute Vorbereitung

Ein kleiner Bastler kann schön malen. Es sind keine speziellen Kenntnisse erforderlich und es sind keine speziellen Werkzeuge erforderlich. Es geht nur darum, es richtig zu machen. Das braucht Zeit. Bereiten Sie den Job gut vor: Berechnen Sie, wie viel Farbe Sie benötigen, erstellen Sie eine Liste der benötigten Materialien, räumen Sie den Arbeitsplatz auf, damit Sie nicht über etwas stolpern, und sorgen Sie für gute Belüftung, wenn Sie in Innenräumen arbeiten.
Lassen Sie sich nicht von schwierigen Begriffen wie Acryldispersionsfarbe, Polyurethan, Alkydfarben, Polysulfid-Kit usw. ablenken. Lesen Sie einfach die Anweisungen sorgfältig durch, und das Kind kann die Wäsche waschen.
Lassen Sie sich auch während der Arbeit nicht zu sehr ablenken, z. B. wenn Kinder herumlaufen. Ein Radio mit Musik ist natürlich möglich und macht auch Spaß. Pfeifbürsten sind das Beste, was es gibt. Die Zeit läuft auch schneller.

Treffen Sie die richtige Farbauswahl

FarbtypverarbeitungvorteileNachteile
Acrylfarbenschnell auftragen und leicht rollentrocknet schnell, hält lange an, kein Geruchmehr benötigt wegen weniger Abdeckung
natürliche Farbe (wasserbasiert)schnell auftragen und leicht rollentrocknet schnell, umweltfreundlichmehr benötigt wegen schlechterer Abdeckung
hoher fester Lackmuss nicht verdünnt werdenwirtschaftlich zu bedienenlange Trockenzeit
natürliche Farbe (Terpentinbasis)ist auf dem Paketumweltfreundlichlange Trocknungszeit, dauert draußen weniger
traditioneller Lack oder Fleck (Terpetinbasis)normalGuter Glanz, leicht zu verarbeitenlange Trocknungszeit, Glanzverlust auf lange Sicht

Kaufen Sie die richtigen Farben

Vorbereitungzu malenschutzaufräumen
Design Wasser, Maßband, Zeitungen oder Deckfolie, Stift und Papier, Klebeband, Treppen, saubere Tücher, Heißluftpistole, Schwamm, Farbschaber, Eimer, Spachtel, Spachtel, Schleifpapier, Schleifer, Schleifkorkensaubere Tücher, Farbe, Farbwanne, Holz rühren, Pinsel, Farbroller oder PinselFeinstaubmaske (für Schleifer) Schutzbrille (für Schleifer), Overall, Haushaltshandschuhe (zum Streichen), Gehörschutz (für Schleifer), stabile Treppen oder Gerüste, gute Beleuchtung, gute Belüftung, Kappe gegen FarbspritzerAluminiumfolie, Farbreiniger, Küchenrolle, Wasser, saubere Tücher

Lackierung in Angriff nehmen

Vorbereitungmaltspezielle Anwendungenaufräumen
unbehandeltes Holz: Staub und Fett entfernen und die Farbe auftragen. Nach jedem Anstrich leicht anschleifen.gebrauchsfertig: bei Raumtemperatur. Rühren Sie die Farbe, bis eine einheitliche Farbe erscheint.tropisches Hartholz: Mit Wasser und Ammoniak gut entfetten. Verwenden Sie einen terpetinverdünnbaren Primer.Anzahl der Tage: Pinsel und Walzen in Farbe tauchen und anschließend in Plastik- oder Aluminiumfolie luftdicht verpacken; Kann auch mit möglichst wenig Farbe in Wasser getaucht werden.
zuvor lackiertes Holz: Bei guten Holzarbeiten zuerst entfetten und dann streichen.Gründe: weißer Primer für helle Farben; graue Grundierung für dunkle Farben.feuchter Raum: Verwenden Sie eine gute Grundierung.wirf es weg: Walzen trocknen lassen und mit dem normalen Hausmüll entsorgen.
verwittertes Holz: abkratzen. Die Verwendung einer Heißluftpistole ist praktisch.abmalen: einige pinsel sind für alle lacktypen geeignet. Mit einer Walze können Sie große Flächen bearbeiten.Kunststoff: Verwenden Sie einen speziellen Primer als Primer.Speichern Sie es: Pinsel können jahrelang gelagert werden.
abkleben: mit Klebeband. Sofort nach dem letzten Anstrich entfernen.Metall: Verwenden Sie eine rostfreie Grundierung. Für Heizkörper sind spezielle Farben erhältlich.Lackdosen luftdicht verschließen.

Lassen Sie Ihren Kommentar