Wie wirst du ein guter Koch?

Kochen ist eine Fähigkeit, die jeder lernen kann. In diesem Artikel Tipps für alle, die besser kochen lernen wollen. Um richtig kochen zu lernen, ist Folgendes sehr wichtig:
  • gute Kenntnisse der Nährstoffe: wissen, wie alles schmecken soll.
  • gute materielle kenntnisse: wissen, wie man Küchenutensilien benutzt.
  • experimentieren: wage es, von Rezepten abzuweichen und Aromen zu kombinieren.
  • Verkostung: während des Kochens regelmäßig schmecken.

Kenntnis der Kenntnis

Ein gutes Gericht besteht aus einer Kombination der richtigen Zutaten, die auf die richtige Weise zubereitet werden. Der Geschmack und die Konsistenz eines Gerichts bestimmen, ob es uns gefällt oder nicht. Beide sind subjektiv: Nicht jeder hat das gleiche Geschmackserlebnis und nicht die gleichen Vorlieben.
Jeder Mensch hat einen einzigartigen Geschmack. Der vorherrschende Geschmack ist entweder süß, sauer, salzig, bitter oder bitter. Der Geschmack wird durch eine bestimmte Zubereitung verstärkt oder abgeschwächt. Andere Zutaten verstärken oder schwächen den Geschmack.
Mit einer guten Kenntnis der Zutaten (Geschmack, Zubereitungsmethoden und Eigenschaften) können Sie die richtige Zubereitungsmethode und die richtige Kombination von Zutaten auswählen, um ein gutes Gericht zusammenzustellen.

Materielles Wissen

Eine gute Küchenausstattung ist für einen Koch genauso wichtig wie eine gute Arbeitsausstattung für einen Schreiner. Es ist schwierig, ein gutes Gericht zuzubereiten, wenn Sie mit der Verwendung von Küchenutensilien nicht vertraut sind. Heutzutage gibt es auch viele elektronische Geräte, die die Zubereitung von Speisen beschleunigen. Einfache Küchenutensilien sind jedoch oft effizienter, um das richtige Ergebnis zu erzielen.

Experimentieren

Wagen Sie es, in der Küche zu experimentieren. Verwenden Sie nicht immer das Standardrezept aus Ihrem Kochbuch, sondern wagen Sie es, vom Rezept abzuweichen. Kombinieren Sie verschiedene Aromen und andere Zubereitungsmethoden für ein einzigartiges Ergebnis. Manchmal ist das Ergebnis enttäuschend, aber oft ist das Ergebnis überraschend (Mit einer guten Kenntnis der Nährstoffe und viel Fantasie erzielen Sie die besten Ergebnisse). Sehen Sie auch, wie andere Aromen kombinieren.

Verkostung

Das Verkosten während des Kochens ist sehr wichtig. Das Ergebnis kann anders ausfallen als erwartet, und zwar aufgrund verschiedener Faktoren wie beispielsweise einer anderen Marke einer bestimmten Person oder der Wetterbedingungen. Verwenden Sie dazu saubere Küchenutensilien. Dies liegt hauptsächlich an der Hygiene, aber auch daran, dass der Speichel einige Geschmäcker beeinflusst.

Endlich

Machen Sie das Kochen nicht komplexer als nötig und genießen Sie es. Liebe zum Kochen ist das Wichtigste!

Video: Koch als Beruf - Infos für Schüler - Teil 13 (Januar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar