Brustverkleinerung: Informationen zu Operation, Erfahrungen und Kosten

Es gibt viele Informationen über Brustvergrößerungen, sowohl in normalen Krankenhäusern als auch in privaten Schönheitskliniken. Wenn Sie sich jedoch aus medizinischen oder kosmetischen Gründen für eine Brustverkleinerung entscheiden möchten, ist die Suche nach Informationen häufig etwas schwieriger. Lesen Sie mehr über Brustverkleinerung in diesem Artikel, wenn eine solche Operation sinnvoll ist, wie hoch die Kosten sind, welche Erfahrungen gemacht wurden und worum es geht!

Warum sollten Sie sich als Frau dafür entscheiden, Ihre Brüste verkleinern zu lassen?

Viele Frauen mit schwereren Brüsten bemerken, dass ihre Brüste schneller als gewöhnlich hängen. Sie wirken auch älter und dicker, wenn Ihre Brüste für Ihren Körper relativ groß sind. Darüber hinaus kann es bei einem großen Vorhof zu zahlreichen medizinischen Beschwerden kommen, wie zum Beispiel starken Rücken- oder Schulterschmerzen. Größere Brüste werden oft als sexuelles Signal gesehen und nicht alle Frauen mit relativ großen Brüsten finden es angenehm, dass ihre Brüste immer zuerst angeschaut werden und die Person unterbelichtet bleibt.

Wann können Sie sich einer Brustverkleinerung unterziehen?

Wenn Sie aus medizinischen oder kosmetischen Gründen auf Brustverkleinerung umsteigen möchten, wird zunächst geprüft, ob Sie medizinisch gesund sind. In der Zeit vor und nach der Operation darf nicht geraucht werden, um Komplikationen vorzubeugen. Der Grund, warum Sie Ihre Brüste verkleinern möchten, hat keinen Einfluss auf die Entscheidung. Eine Operation aufgrund von medizinischen Beschwerden wird jedoch häufig von der Krankenversicherung erstattet, im Gegensatz zu einer Operation aus rein kosmetischer Sicht. Wenn Sie sich zuvor einer Brustoperation unterzogen haben, wird eine zweite Operation schwieriger.

Was genau bedeutet Brustverkleinerung?

Nachdem in Absprache mit dem kosmetischen Chirurgen eine geeignete und realisierbare Körbchengröße besprochen wurde, werden die Risiken von Komplikationen, Narben und enttäuschenden Ergebnissen erläutert. Während der Operation wird ein Teil der Brust und der Haut entfernt und eine neue Brust gebildet. Hierdurch wird der Nippel in der Regel verkleinert und in der Regel auch bewegt. Nach dem Formen der neuen und kleineren Brust wird alles vernäht und ein Stützverband an die Brüste angelegt.

Was kostet eine Brustverkleinerung?

Wenn eine Brustverkleinerungsoperation von der Krankenversicherung nicht oder nicht vollständig erstattet wird, liegen die Kosten in der Regel zwischen 5000 EUR und 8000 EUR. Sie können ein Krankenhaus oder ein privates Institut für kosmetische Chirurgie wählen. In einem Krankenhaus sind die Preise in der Regel etwas niedriger als in einer privaten plastischen Chirurgie. Andererseits können die Wartezeiten länger sein und Sie können Ihren behandelnden Chirurgen nicht selbst auswählen. Informieren Sie sich immer über die Erfahrungen mit dem behandelnden Arzt und dem Institut, bevor Sie eine Wahl treffen.

Welche Erfahrungen haben Frauen gemacht, die sich einer Brustverkleinerung unterzogen haben?

Viele Frauen sind sehr erleichtert, wenn sie den Schritt getan haben. Da es sich um ein Verfahren handelt, bei dem bleibende Narben auftreten, ist die Wahl der Brustverkleinerung wichtig. Oft haben Frauen sehr sorgfältig nachgedacht, bevor sie sich für eine Operation entschieden haben. Dies macht sie auf die möglichen Komplikationen und die Tatsache aufmerksam, dass die Brustverkleinerung auch Nachteile hat. Bei medizinischen Beschwerden kommt es häufig zu einer deutlichen Linderung der Beschwerden nach der Operation oder die Brustverkleinerung hat in diesem Fall fast immer das beabsichtigte Ergebnis.

Video: Brustverkleinerung: Kassen wollen nicht zahlen. Visite. NDR (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar