Müdigkeit: Ursachen und Tipps

Müdigkeit bedeutet weniger effektive Annäherung an Ihr Lebensumfeld und allgemein schlechtere Funktionsweise. Im Falle von Müdigkeit hat sich eine Mikrobe in Ihren Körper und Geist eingeschlichen, die dafür sorgt, dass Sie weniger fit, wacher und weniger energisch im Leben sind. Es stellt sicher, dass Sie mehr Hindernisse und Schwierigkeiten überwinden müssen, um etwas zu beginnen, als jemand, der sich frisch und fröhlich im Leben vorwärts zu bewegen scheint. Aber wie ist das eigentlich verursacht, was können die Ursachen für Müdigkeit sein und was können Sie dagegen tun?

Schlafentzug

Zu wenig Schlaf bleibt einer der Hauptgründe, warum jemand geistig und körperlich müde ist. Druck auf beiden Seiten der Augen, Sehstörungen, Kopfschmerzen, Muskel- und Gelenkprobleme sind typische körperliche Symptome. Schlafentzug bedeutet daher nicht zwangsläufig, dass jemand zu spät einschlafen muss, sondern kann Ausdruck Ihres Körpers sein brauche mehr Ruhe dann merkst du dich. Eine Person, die 8 Stunden pro Nacht schläft, aber ein sehr geschäftiges Leben hat, kann daher auch unter Schlafmangel leiden, obwohl dies statistisch ausreichend ist.

Stress

Stress kann eine Ursache für Müdigkeit sein und langfristig chronisch werden. Für die Familie sorgen, zur Arbeit gehen und Ihr soziales Leben aufrechterhalten, unseren Körper körperlich und geistig auf die Probe stellen und erschöpfen. EntspannungGerade ein Moment, in dem man wirklich Frieden für sich finden kann, ist ein gutes Mittel dafür. Stellen Sie sicher, dass Sie zusätzlich zu Ihren täglichen Verpflichtungen sind Nimm dir genug Zeit für dich. Auch wenn es schön und entspannend ist, zum Beispiel auf eine Party zu gehen, unterschätzen Sie nicht, welchen (unbewussten) Einfluss es auf Ihren Körper hat!

Bewegen Sie sich zu wenig

Bewegungs- und Sportmangel führen in der Regel dazu, dass wir uns weniger fit fühlen. Dies wirkt sich also nicht nur auf unsere körperliche Verfassung aus, sondern auch auf die geistige. Es wurde bewiesen, dass Zweimal wöchentlich zweimal pro Stunde intensives Training wirkt sich sehr positiv auf Körper und Geist aus. Dies bedeutet nicht unbedingt, dass Sie Leistungssport betreiben müssen. Eine halbe Stunde laufen oder im Garten arbeiten stärkt die Gesundheit von Körper und Geist und lässt Sie sich besser fühlen.

Drücke keine Emotionen aus

Wenn Sie mit einem Problem zu kämpfen haben, ist es wichtig, dass Sie diesbezüglich mit einem Berater offen sind. Das Aufdrehen von Emotionen stellt sicher, dass Ihr Rucksack voll ist und Sie sich mit jedem Problem, mit dem Sie zu tun haben, weniger erholen und Ihre Ladung systematisch erhöhen können. Mit jedem Problem, das Sie bekommen, werden Sie erschöpfter und Ihr geistiger Zustand wird sich infolgedessen verschlechtern. Dies hat auch Konsequenzen für Ihre körperliche Verfassung, denn wenn Sie geistig nicht fit sind, bekommen Sie auch viel schneller gesundheitliche Probleme.

Zu viele Medien

Wenn wir zu viel fernsehen, den Computer verwenden, das Smartphone und das iPhone verwenden, werden wir geistig schneller erschöpft. Insbesondere zu lange Abende beeinträchtigen unseren Zustand am nächsten Tag. Es ist ratsam, maximal 1 Stunde am Tag hinter dem Computer zu sitzen und eineinhalb Stunden fernzusehen. Die Verwendung des Smarts und des iPhones unmittelbar vor dem Zubettgehen wird ebenfalls nicht empfohlen.

Trauerprozess

Eine ernste Erfahrung in Ihrem Leben wie der Tod eines Nachbarn, die Verarbeitung eines Traumas kann Sie sehr müde fühlen. Angesichts der Belastung, die diese Umstände mit sich bringen, ist es sehr normal, dass Sie sich erschöpft und müde fühlen. Nehmen Sie sich Zeit, um dies zu verarbeiten, und akzeptieren Sie, dass es ganz normal ist, dass Ihr Körper leidet.

Gesundheitszustand

CVS

Menschen, die an CFS (Chronic Fatigue Syndrome) leiden, haben lange Zeit (Jahre) mit Symptomen der Müdigkeit zu kämpfen, die scheinbar nicht verschwinden und deren Funktion stark beeinträchtigen. Warum jemand CFS bekommt, ist unklar. Es gibt sogenannte Vulnerabilitätsfaktoren:
  • Trauma
  • hyperaktiver Lebensstil
  • psychische Anfälligkeit wie anfällig für Depressionen
  • (zu) streng für dich: Perfektionismus

Arzt konsultieren

Wenn Sie an (anhaltender) Müdigkeit leiden und es auf den ersten Blick keine offensichtliche Ursache dafür gibt, konsultieren Sie einen Arzt, um dies zu besprechen.

Lassen Sie Ihren Kommentar