Schmücke das Pfingsten mit gutem Essen

Das Pfingsten oder zumindest der zusätzliche freie Tag (für diejenigen, die nicht religiös sind) hat etwas in einer geschwächten Form von Ostern. Zusätzlich zu mehr Musikfestivals, da die Chance auf gutes Wetter größer ist, gehen wir bei wenig Wetter massenhaft aus. Entweder in der Natur, mit der Familie oder mit Freunden oder umgekehrt, und im letzteren Fall ist es auch schön, leckere Dinge präsentieren zu können, die etwas anders sind als gewöhnlich. Wir feiern etwas und dazu gehört auch gutes Essen.

Die Pfingstfeier

Zu Pfingsten gedenken wir des Heiligen Geistes, der auf die Apostel herabkommt, und legen damit den Grundstein für das, was die christliche Kirche heute nennen darf. Für die christliche Gemeinde also eine wichtige Partei und doch weniger "schwer" als zum Beispiel die Oster- oder Weihnachtsfeier.
Aber es ist ein Fest und es muss gefeiert werden, so wie es vor Jahrhunderten war. Heute feiern wir oft mit guter Musik und einem Snack und einem Getränk. Wir verbringen oft viel Zeit zu Weihnachten, aber zu Pfingsten kann alles ein bisschen leichter sein. Anbei einige Gerichte, die zwischendurch oder als Brunch oder als Snack am späten Nachmittag serviert werden können. Alles basiert auf 8 Personen.

Snacks für alle

Schnittlauch-Ziegenkäsebällchen mit Roggenbrot

Zutaten
  • 600 Gramm frischer, weicher Ziegenkäse
  • 2 Bund Schnittlauch
  • frischer Pfeffer
  • Meersalz
  • 2 Brötchen Schwarzbrot (quadratisch oder rund)

Vorbereitung
Den Ziegenkäse in eine größere Schüssel geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Schnittlauch waschen und in kleine Stücke schneiden. Waschen Sie Ihre Hände gut ohne Seife oder ziehen Sie Plastikhandschuhe an, rollen Sie Ziegenkäsebällchen und rollen Sie sie in den gehackten Schnittlauch. Dann legen Sie jede Kugel auf ein Stück Roggenbrot und präsentieren Sie sie auf einer großen flachen Schüssel.

Gefüllte Portobello

Zutaten
  • 8 Portobellos
  • 8 Eier
  • 8 Scheiben Speck
  • 1 Bund Basilikum
  • Olivenöl (mit Pfeffer)
  • würziger Käse
  • frischer Pfeffer
  • Salz

Vorbereitung
Die Stiele vom Portobello nehmen und innen und außen mit Olivenöl bestreichen. Den Speck in runde Scheiben schneiden oder kaufen und über das Portobello legen. Dann etwas Basilikum darauf geben und das Eigelb kommt aus dem Ei auf dem Basilikum. Wenn Sie Erfolg haben, legen Sie das Eiweiß daneben (mit einem kleinen Löffel funktioniert es normalerweise) und geben Sie nach Belieben etwas Salz und Pfeffer hinzu. Zum Schluss würzigen Käse darüber streuen. Schieben Sie nun die 8 Portobellos in den Ofen und stellen Sie den Ofen auf 180 Grad. Ca. Sie müssen 11 bis 12 Minuten später fertig sein.

French Toast Spezial

Zutaten
  • 2 große Bananen
  • 2 große Mangos
  • 80 Gramm Kristallzucker (sehr feiner Zucker)
  • 200 Gramm Dessertfondant Callets (das sind sehr kleine Spezialstücke, sonst machen Sie normale Schokolade klein)
  • 4 Eier
  • 4 dl Milch
  • 16 Scheiben Casinobrot weiß
  • butter

Vorbereitung
Eier zerbrechen und mit dem Zucker in einer großen Schüssel verquirlen. Milch sofort gut mischen. Legen Sie dann das Brot (8 Scheiben) bereit und schälen Sie die Früchte und teilen Sie die Scheiben in Brotscheiben. Machen Sie dasselbe mit den Callets. Dann etwas Eimischung darüber streichen. Nun die anderen Scheiben Brot darauf legen und alles gut andrücken. Tauchen Sie die Sandwiches dann vorsichtig in die Eimischung.
In der Zwischenzeit kann die Butter in einer großen Pfanne geschmolzen werden, und dann können die Sandwiches eingelegt werden, damit sie (auf beiden Seiten) braun backen. Servierfertig.

Lassen Sie Ihren Kommentar