Winterreifen: Kosten für den Kauf und die Miete von Winterreifen

Wenn der Sommer vorbei ist, ist es Zeit, über sicheres Fahren bei kaltem und eiskaltem Wetter nachzudenken. Winterreifen sind eine sinnvolle Anschaffung und daher in Deutschland und im europäischen Ausland Pflicht. Aber was ist der Unterschied zwischen Winterreifen und normalen Autoreifen? Was kosten Winterreifen und woher wissen Sie, ob sie gut sind? Wie können Sie die Preise von Winterreifen vergleichen? Und wussten Sie, dass Sie Winterreifen nicht nur kaufen, sondern auch mieten können?

Was ist der Unterschied zwischen Winterreifen und normalen Reifen?

Was ist der Unterschied zwischen speziellen Winterreifen und normalen Autoreifen? Ein Winterreifen hat eine andere Zusammensetzung als ein normaler Reifen. Ein Winterreifen besteht aus einer anderen Art von Gummi und hat mehr Profil, wodurch der Reifen mehr Grip auf der Straße erhält, wenn er aufgrund von Schnee oder Schneeregen rutschig ist. Aber auch bei Kälte ohne Eis oder Schnee ist ein Winterreifen relativ sicherer als ein normaler Reifen. Winterreifen nutzen sich relativ schnell ab und sind daher für die Sommersaison oder für den ganzjährigen Gebrauch weniger geeignet. Aus diesem Grund benötigen Sie mehrere Reifensätze für die verschiedenen Jahreszeiten.

Sind Winterreifen in den Niederlanden obligatorisch?

Winterreifen sind in den Niederlanden nicht obligatorisch, werden jedoch in den geltenden Vorschriften bei winterlichen Bedingungen empfohlen. In Deutschland, Österreich, Frankreich, den Alpen und den Ardennen sind Winterreifen Pflicht und wenn Sie mit dem Auto eine Wintersportreise unternehmen, müssen Sie Winterreifen kaufen oder mieten. In den europäischen Ländern wird allgemein davon ausgegangen, dass Winterreifen beim Fahren auf schneebedeckten Straßen, auf Glatteis, bei Temperaturen unter 7 Grad und beim Fahren in den Bergen oder in Bergregionen vorgeschrieben sind.

ANWB-Test?

Die meisten Winterreifen sind von guter Qualität, aber Winterreifen werden von der ANWB und anderen Verbraucherorganisationen getestet. Die Winterreifen von Michelin, Dunlop, Bridgestone, Continental Wintercontact und Pirelli gelten regelmäßig als sehr gut. Aber auch Marken wie Goodyear, Vredestein, Uniroyal und Semperit schneiden in den Tests gut ab. Die besten Winterreifen nach dem diesjährigen ANWB 2012-Test für Winterreifen sind der Dunlop Wintersport, Goodyear Ultragrip und EsaTecar Super Grip.

Was sind die Preise, wenn Sie sie bei einem Händler oder online kaufen?

Sie können Winterreifen beim Händler kaufen, aber auch über das Internet, wo oft günstige Winterreifen zum Verkauf stehen. Es gibt spezielle Webshops für Winterreifen, in denen alle bekannten und guten Marken nur zum Verkauf angeboten werden, aber oft günstiger als beim regulären Händler. Die Preise für Winterreifen sind mit denen für Sommerreifen vergleichbar und liegen zwischen etwa 200 und 700 EUR für einen vollständigen Satz von vier Reifen. Bitte beim Kauf beachten billige Winterreifen dass Sie eine gute Marke wählen und eine Marke mit der richtigen Metallfelge für Ihre Marke und Ihren Autotyp bevorzugen.

Was kostet die Miete von Winterreifen?

Wenn Sie in den Urlaub fahren und einmalige Winterreifen benötigen, können Sie auch Winterreifen mieten. Das kostet Sie rund 10 EUR pro Tag für einen kompletten Reifensatz. Beachten Sie, dass neben dem Mietpreis auch Montage- und Demontagekosten anfallen und somit alles zusammen schnell teurer ist als beim Kauf eines Winterreifensatzes, den Sie jeden Winter wieder verwenden können. Auch die Stahlfelgen müssen Sie oft separat bezahlen, während Sie auch Winterreifen mit Metallfelgen kaufen können. Überlegen Sie also genau, ob Sie Winterreifen kaufen oder mieten möchten, und orientieren Sie sich gut, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Lassen Sie Ihren Kommentar