K3 sucht K3: die erste Liveshow

Im Programm K3 sucht K3 nach Kristel Verbeke, Karen Damen, Josje Huisman und Gert Verhulst nach einem neuen K3. Kristel, Karen und Josje beschlossen im März 2015, ihr Abenteuer zu beenden, aber K3 muss unter drei neuen Namen weiter existieren. Nach vier Audits und zwei Tagen Bootcamp sind nur noch zehn Mädchen übrig, die die neue K3 werden können. Diese zehn Mädchen treten in Live-Shows gegeneinander an. Nach ein paar Wochen wird klar, wer den neuen K3 bilden wird. In der Zwischenzeit werden alle zehn Kandidaten auf den Ernstfall vorbereitet. Nach den Bootcamps sind nur noch zehn Kandidaten übrig. Dies sind Marthe de Pillecyn, Laura Aussems, Susanne de Reus, Lauren de Ruyck, Nora Gharib, Jindra van Schaijk, Klaasje Meijer, Hanne Verbruggen, Demi Matenahoru und Lisa Michels.

Platzhalter

Nach dem Bootcamp geben die Moderatoren Gerard Joling und Niels Destadsbader bekannt, dass es in der ersten Live-Show eine Wildcard gibt. Am Wochenende nach dem Ende des Bootcamps können die Menschen in den Niederlanden und in Belgien für diejenigen stimmen, die in der ersten Live-Show nicht abnehmen können. Die Person mit den meisten Stimmen wird daher garantiert zur zweiten Live-Show gehen. Den Kandidaten wird in der Woche vor der ersten Live-Show mitgeteilt, dass Hanne Verbruggen die Wild Card gewonnen hat. Das hören die belgischen und niederländischen Zuschauer erst in der ersten Live-Show. Hanne ging trotzdem zur zweiten Liveshow und muss sich bei der ersten Liveshow nicht beweisen.

Eröffnung

Die Mädchen starten die erste Liveshow zusammen mit dem passenden Song "Wave when you in love". Jeder Kandidat singt eine Reihe von Regeln und wird der Öffentlichkeit über den Namen auf dem Bildschirm präsentiert. Danach wird sofort bekannt gegeben, dass Hanne Verbruggen die Wildcard übernommen hat. Belgische und niederländische Zuschauer finden sie die beste potenzielle Kandidatin, um K3 zu werden. Hanne darf sich sofort separat hinsetzen, spielt aber zuerst das Lied 'Ster'. Dies ist auch für den Moment sehr angemessen.

Gruppen

Die neun verbleibenden Kandidaten sind in Gruppen eingeteilt und müssen der Öffentlichkeit eine musikalische Nummer K3 vorweisen. Die erste Gruppe, die gebildet wird, besteht aus Suzan de Reus, Laura Aussems und Jindra van Schaijk. Sie bringen das Lied "Alice im Wunderland" aus dem gleichnamigen Musical. Die Jury, bestehend aus Karen, Kristel, Josje und Gert, ist von diesem Trio nicht so beeindruckt und hat einen moderaten Kommentar.
Die zweite Gruppe besteht aus Marthe de Pillecyn, Klaasje Meijer und Lauren de Ruyck. Sie spielen das Lied 'Die drei kleinen Schweine' aus dem gleichnamigen Musical. Es wird eine sehr fröhliche Vorstellung und die Jury ist von den drei Mädchen begeistert. Sie denken, es ist bereits ein erfolgreiches Trio, eines Tages K3 zu werden.
Die letzten drei Mädchen sind Demi Matenahoru, Lisa Michels und Nora Gharib. Sie bekommen das Lied 'Toveren' aus dem Musical 'Doornroosje'. Diese drei Damen erhalten ebenfalls einen positiven Kommentar und bilden ein passendes Trio, um die neue K3 zu werden.
Nach den drei Vorstellungen können Sie für die besten drei stimmen. Das Trio mit den meisten Stimmen kann direkt zur Live-Show der nächsten Woche gehen. Nach einer kurzen Werbung sind die Stimmen der niederländischen und belgischen Öffentlichkeit eingetroffen. Sie wählen das Trio, das "Die drei kleinen Schweine" singt. Klaasje, Marthe und Lauren sind genau wie Hanne schon bis zur nächsten Liveshow durch.

Niederländisches Lied

Die sechs Kandidaten, die noch nicht alle sechs bestanden haben, müssen ein Lied mitbringen, das niederländisch ist und durchaus ein Lied der Popgruppe K3 sein könnte. Es kann jedoch nicht wirklich ein K3-Song sein.
Lisa ist die erste, die auftritt und sie wählt das Lied 'Sexy as in dance' von Nielson. Besonders Gert Verhulst ist von Lisas Auftritt begeistert. Er denkt, dass Lisa noch nicht wirklich aus ihrer Muschel gekrochen ist und sich mit dieser Leistung auf die Landkarte gesetzt hat.
Laura wählt ein Lied von Clouseau. Der Klassiker "Habe ich dir jemals erzählt" wird mit großem Applaus aufgenommen. Das ruhige Lied passt perfekt zu Lauras Stimme und es wird ein erfolgreicher Auftritt.
Jindra versucht es mit dem niederländischen Lied "So kann reine Liebe sein". Die Jury betont, dass Jindra eine schwere Woche hinter sich hat. Sie wurde in den sozialen Medien dem Erdboden gleichgemacht und die Jury bedauerte dies zutiefst.
Demi entscheidet sich für eine etwas ältere Nummer. "Like a beautiful story" von Ann Christy bringt sie wunderschön. Die Jury findet sie hart und das passt gut zum neuen K3.
Die letzten beiden Sterne wählen ebenfalls ihre eigene Nummer. Nora singt 'Paris' von Kenny B. Dieser bekannte Song passt perfekt zu K3. Suzan wählt das Lied 'Du musst heute Abend nicht nach Hause gehen' von Marco Borsato.
Nach diesen Vorstellungen können die Niederlande und Belgien erneut abstimmen. Die Öffentlichkeit kann über einen Kandidaten abstimmen. Der Rest wird von der Jury ausgewählt.

Ergebnis

Zuerst wird der Name der Person bekannt gegeben, die von der Öffentlichkeit ausgewählt wurde, um fortzufahren. Jindra van Schaijk ist die Glückliche. Die Jury benennt dann die anderen Namen, die ebenfalls fortgeführt werden dürfen. Josje erwähnt die erste Kandidatin, die weitermachen darf, und das ist Nora. Karen nennt den zweiten Kandidaten, dessen Jury einstimmig war. Lisa ist die zweite Kandidatin, die weitermachen darf. Kristel möchte auch jemanden nennen, der nächste Woche zu ihm kommen kann. Ihrer Meinung nach sollte Demi dem neuen K3 mehr Geist verleihen.
Die beiden verbleibenden Kandidaten sind Laura und Suzan. Die Jury wählt Suzan einstimmig, um in die nächste Woche gehen zu dürfen. Laura Aussems muss leider abnehmen.

Video: Baba Yega finale van Belgium's Got Talent 2016 (Februar 2020).

Lassen Sie Ihren Kommentar